Fußreflexzonenmassage im Wellnessbereich

Die Fußreflexzonenmassage basiert auf der Vorstellung, dass die Füße über Nervenbahnen mit allen Organen des Körpers verknüpft sind. Beispielsweise soll der Bereich unter dem großen Zeh mit der Hirnhälfte der gleichen Seite verbunden sein, ein bestimmter Bereich am Ballen des linken Fußes dagegen mit dem Herzen. Treten schon bei leichtem Druck Schmerzen an den entsprechenden Stellen auf, soll das auf eine Erkrankung des entsprechenden Organs hinweisen. Man geht davon aus, dass bereits vor 5000 Jahren in Indien und China eine Behandlung mittels Druckpunkten an den Füßen bekannt war, jedoch in Vergessenheit geraten ist. Die Fußreflexzonenmassage wurde aber auch schon im alten Ägypten angewendet und ist heute noch in weiten Teilen Asiens verbreitet. Zum ersten Mal wurde die Fußreflexzonentherapie von Dr. med. William Fitzgerald 1917 aufgezeichnet (Zone Therapy) In den letzten Jahrzehnten hat sie die deutsche Heilpraktikerin Hanne Marquardt weiterentwickelt.

Wirkungsweise:
  • Allgemeine Gesundheitsvorsorge
  • Harmonisierung des Energieflusses
  • Stressabbau/Entspannung
  • Aktivierung der Selbstheilungskräfte
  • Regulierung von Organfunktionen

Fußreflexzonenmassage: 30 und 45 Minuten

Kombi aus Fußreflexzonen- und Handmassage: 30, 45 und 60 Minuten